Technician with Delphi Technologies logo on back holds brake disc in front of a blue vehicle
FacebookTwitterLinkedInEmailPrint

Delphi Technologies erweitert Bremsensortiment – passend zum schnell wachsenden Fahrzeugbestand

Technician with Delphi Technologies logo on back holds brake disc in front of a blue vehicle

Komplettsortiment umfasst jetzt Bremsbeläge für mehr als 95 Prozent und Bremsscheiben für 93 Prozent aller Hybrid- und Elektrofahrzeuge in Europa. Freie Werkstätten sind für das schnell wachsende Segment also bestens gerüstet.
Die Marktabdeckung japanischer und koreanischer Fahrzeuge steigt. Mit 2.600 Teilenummern allein für asiatische Fahrzeuge in Europa bietet das Sortiment passende Bremsbeläge für 99 Prozent und ideale Bremsscheiben für 97,7 Prozent dieser Autos.

WARWICK, UK, 21 Juli, 2020 – Delphi Technologies hat das Bremsensortiment für den europäischen Markt nochmals ausgebaut. Die jüngste Erweiterung ergänzt eine bereits umfangreiche Produktpalette und hebt die Marktabdeckung des Bremsscheiben-Sortiments auf 97, die des Bremsbelag-Sortiments auf 98,58 Prozent aller Fahrzeuge in Europa. Für die schnelle und günstige Reparatur stehen freien Werkstätten damit hochwertige Ersatzteile für den aktuellen Fahrzeugbestand zur Verfügung.

Seit 2019 hat Delphi Technologies mehr als 130 neue Bremsbeläge und Bremsscheiben ins Sortiment aufgenommen. Anwendungen für insgesamt 19 Millionen Fahrzeuge kamen hinzu, darunter besonders viele asiatische Fahrzeuge und Hybrid-/Elektrofahrzeuge. 

Bereitstellung kurz nach Markteinführung

Weil Bremsbeläge und Bremsscheiben üblicherweise zu den ersten Verschleißteilen zählen, die gewechselt werden müssen, stellt Delphi Technologies die Ersatzteile besonders kurz nach dem Verkaufsstart der entsprechenden Fahrzeuge bereit: Bremsbeläge sind meist bereits sechs Monate nach Markteinführung verfügbar, Bremsscheiben zwölf Monate nach Modellstart. So finden sich seit vergangenem Jahr beispielsweise Bremskomponenten für den Range Rover Evoque (Anwendungen ab Juni 2019), den Volvo S60 (ab Mai 2019), die 7er-Serie von BMW (ab März 2019) und die B-Klasse von Mercedes (ab Januar 2019) im Aftermarket-Sortiment.

„Wir sind sehr stolz, für viele Anwendungen der erste Anbieter im Aftermarket zu sein“, so James Tibbert, EMEA Marketing Director, Delphi Technologies Aftermarket. „Weil wir etwa für Fahrzeuge wie den Audi Q8, Toyota Supra, Land Rover Defender und Volkswagen Golf VIII die ersten Anbieter im Markt sind, ermöglichen wir Werkstätten, frühzeitig Reparaturen an diesen Autos vornehmen. Sie erzielen zusätzliche Umsätze, bieten einen Fahrzeugservice auf OE-Niveau und binden den Kunden an sich.“

Neue Service-Potenziale bei asiatischen Fahrzeugen

Insbesondere das Bremsen-Angebot für japanische und koreanische Anwendungen hat Delphi Technologies deutlich ausgebaut, um der starken Nachfrage zu begegnen. Das Bremsensortiment für asiatische Fahrzeughersteller beinhaltet nun über 2.600 Teilenummern, darunter passende Produkte für populäre Automobile wie den Mazda 3 (Anwendungen ab Januar 2019), Hyundai i30 Fastback (ab November 2018), Nissan Qashqai (ab April 2019) und Toyota Corolla (ab Februar 2019). Für 99 Prozent aller asiatischen Fahrzeuge im europäischen Bestand stehen Bremsbeläge bereit. Bremsscheiben sind für 97,7 Prozent verfügbar.

„Der Marktanteil von Marken wie Kia, Hyundai, Toyota und Nissan wächst und repräsentiert ein wichtiges Umsatzpotenzial für die Werkstatt“, fügt Tibbert hinzu. „Aktuell stellen asiatische Hersteller 90 Millionen Fahrzeuge in Europa, 20 Millionen wurden allein in den vergangenen fünf Jahren neu zugelassen. Unser erweitertes Sortiment gehört zu den besten der Branche und liefert der Werkstatt genau die richtigen Ersatzteile in genau der richtigen Qualität, um diese Ertragsquelle zu erschließen.“

Führend im Segment Hybrid- und Elektrofahrzeuge

Damit nicht genug, führt Delphi Technologies zudem neue Produktlinien ein, um den in Europa rapide wachsenden Bestand an Hybrid- und Elektrofahrzeugen zu versorgen. Das aktuelle Sortiment bietet für mehr als 95 Prozent der Hybrid- und Elektrofahrzeuge in Europa passende Bremsbeläge, für 93 Prozent passende Bremsscheiben – etwa für die Toyota Modelle Corolla (ab Februar 2019), Yaris (ab April 2015), Auris (ab Dezember 2018) und Prius (ab Januar 2016), den Mitsubishi Outlander (ab September 2018), den Lexus ES 300h (ab Juli 2018), den Peugeot 508 (ab August 2019), den Volvo XC40 (ab Juni 2019) und den Mazda CX30 (ab Juli 2019). 

Weitere Informationen zum Bremsensortiment von Delphi Technologies finden Sie unter delphiaftermarket.com oder delphicat.com.

# # #

Über Delphi Technologies Aftermarket

In mehr als 150 Ländern und mit einem globalen Netzwerk von über 2.400 Servicebetrieben stellt Delphi Technologies Aftermarket ganzheitliche Lösungen in OE-Qualität bereit – von der einzelnen Komponente bis zur ausgereiften Software. Delphi Technologies ermöglicht der Werkstatt bereits beim ersten Anlauf eine perfekte Wartung oder Reparatur. Der Grund: Das breite Portfolio umfasst neben Benzin- und Diesel-Kraftstoffsystemen, Wartungslösungen, Motormanagement und Fahrzeugelektronik auch Diagnose- und Testgeräte auf OE-Niveau sowie Trainings und technische Informationen. Delphi Technologies ist weltweit auf den Sektoren Pkw, Nutzfahrzeuge, landwirtschaftliche Fahrzeuge, Wasserfahrzeuge und Industriefahrzeuge aktiv. Weitere Informationen unter www.delphiaftermarket.com.

Über Delphi Technologies

Delphi Technologies ist ein globaler Anbieter für Antriebstechnologien, die Fahrzeuge sauberer, effizienter und nachhaltiger fahren lassen. Das Unternehmen bietet innovative Lösungen für Verbrennungs- und Hybridmotoren sowie für vollelektrische Pkw und Nutzfahrzeuge. Aufbauend auf seiner Erfahrung im OE-Geschäft stellt es zudem marktgerechte Service-Lösungen für den Aftermarket bereit. Mit Hauptsitz in London (Großbritannien) betreibt es Technikzentren, Produktionsstätten und Servicezentren in 24 Ländern und beschäftigt mehr als 21.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter weltweit. Weitere Informationen unter www.delphi.com.

Internationaler Medienkontakt:
Delphi Technologies PLC
Spartan Close, Warwick
Warwickshire, CV34 6RS
United Kingdom
James Tibbert
james.tibbert@delphi.com
+44 1926 472408

Kontakt Deutschland:
Delphi Powertrain Systems
Deutschland GmbH
Fichtenstraße 55
40233 Düsseldorf
Telefon: +49 (0) 211 9755940

Medienkontakt Deutschland:
Ries Text Konzept
Kaiserswerther Straße 259
40474 Düsseldorf
E-Mail: news@riestextkonzept.de
Telefon: +49 (0) 211 3374504
Mobil: +49 (0) 176 62092098