ABS Sensor banner

ABS-Sensoren

Technologien wie das Antiblockiersystem (ABS) und die elektronische Stabilitätskontrolle sind heute dank ABS- oder Raddrehzahlsensoren Alltag. Diese kleinen Geräte spielen eine wichtige Rolle – sie überwachen die Drehzahl und Rotation des Rads, um ein Blockieren der Bremsen zu verhindern. Daher ist es wichtig, immer ein Teil einzubauen, das OE-Qualität aufweist – andernfalls könnte die Leistungsfähigkeit dieser sicherheitskritischen Systeme beeinträchtigt werden. Delphi ABS-Sensoren, die witterungsbeständige Steckverbindungen und beschichtete Kontakte aufweisen und nach strengsten Erstausrüstungsstandards getestet sind, bieten optimale Signalstabilität und Zuverlässigkeit unter allen Bedingungen – für einen genauen, langlebigen Sensor, den Sie unbesorgt einbauen können.

 

b_abs

Modernste Delphi OE-Technologie

Unser ständig wachsendes Sortiment an ABS-Sensoren arbeitet mit modernster digitaler Signaltechnologie. Durch Erzeugen einer digitalen Rechteckwelle ändern die magnetoresistiven Hall-Effekt-Sensoren von Delphi lediglich die Frequenz, nicht die Amplitude, was besonders bei niedrigen Drehzahlen zu größerer Genauigkeit führt. Sie können zudem die Drehrichtung der Räder – vorwärts, rückwärts – und selbst ein Anhalten erfassen. Das ist von grundlegender Bedeutung für Technologien wie den Berganfahrassistenten, die Auto-Hold-Funktion sowie die automatische Einparkhilfe.

Delphi macht den Unterschied
Modernste ABS-Technologie nach Erstausrüstungsstandards
100 Prozent Prüfung vor und nach der Fertigung für Spitzenleistung
Witterungsbeständige Steckverbindungen zum Schutz vor Schmutz, Feuchtigkeit, Chemikalien und anderen Verunreinigungen
Beschichtete Kontakte für erhöhte Leitfähigkeit und verstärkten Korrosionsschutz
Kabellängen, Befestigungen und Anschlüsse, die den Originalteilen entsprechen für einen schnellen, problemlosen Einbau
Strenge thermische, Stoß-, Vibrations- und Temperaturprüfungen für Stabilität und Zuverlässigkeit unter allen Bedingungen
Leitungsquerschnitte von Magnetspulen und Anschlüssen, die Erstausrüstungssignaturen an die Steuereinheit sicherstellen
Fortschrittliche DS-Diagnosefunktion, Schulung und technische Unterstützung

Schutz vor den Elementen

Aufgrund seiner Position ist der ABS-Sensor besonders anfällig gegen Verunreinigungen durch Schmutz und Feuchtigkeit. Daher verfügen Delphi ABS-Sensoren über witterungsbeständige Anschlüsse, die vor Schmutz, Feuchtigkeit, Chemikalien und anderen Verunreinigungen schützen und in Kombination mit beschichteten Kontakten einen sogar noch besseren Korrosionsschutz und eine verbesserte Leitfähigkeit aufweisen. 

b_abs

Strengste Prüfung

b_abs_testing

Wasser, Hitze und Vibrationen können die Sensorkennlinie beeinflussen. Daher unterziehen wir alle unsere Sensoren gründlichen thermischen, Stoß- und Vibrationsprüfungen, um ganz sicher zu sein, dass sie fehlerfrei funktionieren. Bei Prüftemperaturen von -40 °C bis +140 °C überzeugen wir uns davon, dass sie selbst unter anspruchsvollsten Bedingungen ihre Funktion erfüllen und jederzeit mit optimaler Stabilität und Zuverlässigkeit arbeiten. 


Einfache Montage

Um bereits beim ersten Versuch den korrekten Einbau zu gewährleisten, sind Delphi ABS-Sensoren so konzipiert, dass sie der Erstausrüstung entsprechen. Dank der gleichartigen Konstruktion von Befestigungen und Anschlüssen sowie gleichen Leitungslängen können Techniker die Montage schnell und einfach, direkt aus der Verpackung, vornehmen. 


Die Komplettlösung

Zusätzlich zu unserem wachsenden Sortiment an ABS-Sensoren bieten wir auch fortschrittliche Diagnosefähigkeiten an, darunter die Fähigkeit, Live-Fehlercodes und individuelle Raddrehzahldaten zu lesen, wichtige Reparaturdaten über unser fahrzeugtechnisches Informationspaket sowie fachmännische Schulung und technische Unterstützung an.